PowerShell Filetime auf 100ns genau (0,0001 ms)

NTFS speichert Datei-Zeitstempel im Gegensatz zu FAT nicht im Sekundenbereich sondern auf 100ns genau, das sind bekanntlich 0.0001 ms (Millisekunden). Die genauen Zeiten: CreationTime (Erstelldatum), LastWriteTime (Änderungsdatum), LastAccessTime (Letzter Zugriff) können mittels PowerShell ausgelesen werden.  

$files=gci "c:\temp" -recurse
$files | Select FullName,@{Name="CreationTime"; Expression={$_.CreationTime.ToString("yyyy-MM-dd HH:mm:ss fffffff")}},@{Name="LastWriteTime"; Expression={$_.LastWriteTime.ToString("yyyy-MM-dd HH:mm:ss fffffff")}},@{Name="LastAccessTime"; Expression={$_.LastAccessTime.ToString("yyyy-MM-dd HH:mm:ss fffffff")}} | Out-GridView 

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!


Top-Artikel in diesem Bereich

Preview AD: Active Directory Daten auslesen

AD: Active Directory Daten auslesen

geändert: 11.09.2020 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 29.04.2020)

Mit Windows PowerShell Active Directory Objekte auslesen. ... weiterlesen

Preview Mit PowerShell Filesystem-Rechte setzen: ACL

Mit PowerShell Filesystem-Rechte setzen: ACL

erstellt: 26.08.2020 von Bernhard

Um bei einem bestehenden Ordner einen User mit Schreib-Berechtigungen hinzuzufügen, kann folgendes Script verwendet werden: ... weiterlesen

Preview PowerShell: Dateiattribute: Datum ändern - ganz ohne Tools

PowerShell: Dateiattribute: Datum ändern - ganz ohne Tools

erstellt: 28.06.2020 von Bernhard

Als Alternative zu speziellen Programmen kann auch mit PowerShell das Datum einer Datei oder eines Ordners geändert werden.  ... weiterlesen


Fragen / Kommentare


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details anzeigen.