cmd Befehl mehrfach


Einfach Zeilen auslesen und als Variable verwenden

mit folgender Batch-Datei kann eine Textdatei (variables.txt) Zeile für Zeile ausgelesen werden und der Inhalt der Zeile als Variable %%G in einem Befehl verwendet werden. Die Variablen, oder Zeilen aus der Dateien können z.B dazu verwendet werden um die Variable einer anderen  Batchdatei zu übergeben:

 FOR /F "usebackq tokens=1 delims=;" %%G IN (%~dp0\variables.txt) do %~dp0/anotherbatch.cmd %%G

Advanced, mehrere Variablen übergeben:

Drivemapper.cmd

mittels folgendem BATch Skript kann anhand der Gruppenmitgliedschaft ein bestimmtes Laufwerk gemapped werden: 

FOR /F "usebackq tokens=1,2,3 delims=;" %%G IN ("%logonserver%\netlogon\drivemapper.txt") do (
  rem %%G: Laufwerk:  %%H: "UNC PFad"  %%I: "Gruppe"
  %logonserver%\netlogon\ifmember.exe DOMAINNAME\%%I
  if ERRORLEVEL 1 (
  net use %%G /delete net use %%G %%H
)
)

 

die Konfiguration, welche Gruppe welches Laufwerk bekommt kann dann in einer simplen Text Datei hinterlegt werden:

der Inhalt der Textdatei drivemapper.txt kann dann folgendermaßen aussehen:

 

M:;\\Fileserver\Freigabe1;Gruppe1
N:;\\Fileserver\Freigabe2;Gruppe2

 

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!


Top-Artikel in diesem Bereich

Preview sleep oder wait in Batch Dateien: pause cmd

sleep oder wait in Batch Dateien: pause cmd

geändert: 12.09.2017 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 02.04.2010)

Die Funktion wait oder sleep war in BATch Dateien standardmäßig nicht vorhanden.Abhilfe schafft ein kleiner Umweg über den ping Command ... weiterlesen

Preview cmd Befehl Windows Verwaltung: Systemsteuerung cpl und msc

cmd Befehl Windows Verwaltung: Systemsteuerung cpl und msc

geändert: 17.10.2016 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 29.01.2009)

cmd Befehl Windows Verwaltung: Systemsteuerung cpl und msc ... weiterlesen

Preview Aufbau einer Batch Datei Syntax: echo off cmd

Aufbau einer Batch Datei Syntax: echo off cmd

geändert: 05.06.2016 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 23.05.2008)

echo @ bzw. @echo off @ bzw. @echo off steuern die Anzeige der Batch DateiOhne dem Befehl @ vor jedem Befehl wird beim Ausführen der Batch Datei immer die Befehlszeile und dann Das Ergebnis angezeigt: ... weiterlesen


Fragen / Kommentare


(sortiert nach Bewertung / Datum) [alle Kommentare(neueste zuerst)]

✍anonym
04.02.2017 14:48
User: newbee hat recht 
newbee du hast voll und ganz recht

✍anonym
14.11.2016 21:53
User: Bernd ( Messebe ) 
Abschreiben oder copy und Paste...das können alle

Fragt google doch mal nach : cmd for delims.... sollte helfen

https://www.script-example.com/cmd-Befehl-mehrfach#breadcrumb  für die, die nicht googlen können

✍anonym
27.06.2014 13:37
User: Xtreme 
@newbee, du hast leider recht!
:(
Ansonsten ist die seite wirklich toll,
aber das knte man verbessern.

✍anonym
27.05.2014 12:21
User: LOL 
@newbee\\ Du hast recht!

✍anonym
15.04.2013 14:44
User: newbee 
sch das es auch gute seiten gibt aber...
echt!
ein wenig verstdlicher ginge es doch auch!
dennoch danke :D

✍anonym
24.02.2016 19:45
User: Andreas 
Was bedeutet der Schalter /F? Was bedeutet "usebackq"? Was bedeutet "tokens=1"? Was bedeutet "delims=;"? "%%G" ist, nehme ich an, ein Variablenname? Was bedeutet das "~dp0"? "%%G" am Ende, ist, was an die aufzurufende Batch übergeben wird? ("variables.txt" und "anotherbatch.cmd" sind Dateien, so viel ist klar. Aber den Rest verstehe ich nicht (wie man an diesen Fragen sehen kann). Ich wäre daher dankbar für eine etwas ausführlichere Erklärung.
Gruß,
Andreas